Step by Step

Technik

Das Problem

Oftmals sind die Daten Ihres Unternehmens nicht in der Form verfügbar, wie man sie gerne hätte. Da gibt es Listen, die mit Emails hin- und hergeschickt werden und Mitarbeiter und Mit­arbeiterinnen, die damit beschäftigt sind, diese ab- und woanders wieder ein zu tippen.
Schön wäre es, einfach eine Standard­software für diese Probleme zu kaufen und damit die Situation zu klären. Diese Software gibt es jedoch nicht.

Aber es gibt eipi dedicated data.

Die Analyse

Dazu gehören die Abgrenzung der Daten (was gehört nicht dazu), die Definitionen der Datentypen, die Abhängig­keiten und Bezieh­ungen der einzelnen Objekte sowie die Work­flows (wer macht wann was mit den Daten). Die Mächtigkeit der einzelnen Datenbereiche wird bestimmt (wie viele Daten) und die Übernahme vorhandener Daten (Import­schnittstellen) wird definiert. Schlussendlich werden die Verantwortlichkeiten festgelegt sowie die Datensicherheit (Security) und Datensicherung (Backup) ge­klärt.

Die Skizze

Die Skizze umfasst eine Übersicht der Objekttypen, der Objektstruk­turen und -abhängigkeiten sowie die Darstellung der Prozesse in einem Flussdiagramm.
Berechtigungen werden festgelegt und Berichte werden de­finiert. Diese Skizze bildet bereits die Grundlage für ein verbind­liches Ange­bot.

Die Umsetzung

Während der Umsetzungphase wird laufend mit dem Auftraggeber rückgekoppelt um möglichst kurze und knappe Entwicklungszyklen zu gewährleisten.

Infoblatt StepByStep Informationsmaterial